Rasenpflege 
Häufige Fragen

Wie Rasenmähermesser schleifen?

Rasenmäher benötigen wie alle Werkzeuge regelmäßige Pflege. Insbeondere das Mähmesser gilt es hier zu beachten, wobei sich die Frage stellt, wie man das Rasenmähermesser am besten schleifen kann. Um dieses wieder zu schärfen, gibt es unterschiedliche Wege. Der Rasenmäher kann zur Wartung in eine Fachwerkstatt gegeben werden. Dort ist das Schleifen beziehungsweise Austauschen des Mähmessers in den Leistungen inbegriffen. Eine zweite Möglichkeit ist das Schleifenlassen des Mähmessers in Baumärkten, bei Werkzeugherstellern oder bei Messer- und Scherenschleifern. Hier muss man allerdings das Messer selbst aus-und wieder einbauen. Die dritte Variante ist das Schärfen des Messers in Eigenleistung.

Wozu ist das Schleifen notwendig?

Nur mit einem scharfen Mähmesser kann das Gras sauber abgeschnitten werden. Durch die häufige Benutzung in der Rasenmähsaison und das gelegentliche Überfahren von Stöcken und kleinen Steinen wird das Mähmesser jedoch im Laufe der Zeit stumpf.

Expertentipp von Steffen: Schnittbild gibt Aufschluss darüber, wann das Mähmesser geschärft werden sollte

Am Schnittbild können Sie hier gut erkennen, wann das Mähmesser geschärft werden sollte. Mit einem stumpfen Messer nämlich wird das Gras mehr abgehackt als sauber geschnitten. Die Schnittstellen sind ausgefranst, werden braun und bilden eine gute Angriffsstelle für Krankheiten. Um dies zu vermeiden, sollten Sie Ihr Mähmesser im Schnitt einmal jährlich schärfen – am besten vor der neuen Saison.

Ausbau des Mähmessers

Aufsitzrasenmäher auf der Seite liegend, um Mähmesser ausbauen zu können.

Zum Ausbau des Mähmessers muss der Rasenmäher auf die Seite gelegt werden.

Der Ausbau des Mähmessers steht Ihnen sowohl beim Schleifenlassen des Messers beim Profi als auch beim Selbstschleifen bevor. Dazu sollten Sie zunächst sicherstellen, dass der Rasenmäher nicht durch die Drehung des Mähmessers gestartet werden kann. Bei Benzingeräten entfernen Sie dafür die Zündkerzenstecker, Elektromäher werden vom Strom getrennt und bei Akkugeräten nehmen Sie den Akku heraus. Im Anschluss legen Sie Ihren Mäher auf die Seite. Nun können Sie den Messerbalken nach Angaben des Herstellers aus dem Mähwerk entnehmen.

Expertentipp von Norbert: Richtige Lage von Benzinmähern

Achten Sie bei Benzinmähern darauf, dass Sie diese mit dem Luftfilter nach oben legen, damit kein Treibstoff austreten kann.

Schleifen des Mähmessers

Schraubstock auf Werkbank

Für das Selbstschleifen des Mähmessers sollten Sie einen Schraubstock zum Einspannen des Messerbalken besitzen.

Beim Selbstschleifen sollten Sie beachten, dass damit in der Regel auch die Herstellergarantie erlischt. Wichtig ist, dass Sie zum Schleifen den Messerbalken in einen Schraubstock spannen können. Als erstes entfernen Sie dann grobe Verschmutzungen, damit die Schnittfläche gut sichtbar ist. Mit Handfeilen können Sie anschließend Grasreste entfernen. Dabei sollten Sie den vorgegebenen Winkel der Schnittfläche beachten. Wer mit elektronischen Geräten bereits Übung hat, kann auch auf diese zurückgreifen. Abzuraten ist jedoch von der Nutzung eines Winkelschleifers. Anschließend werden die Schnittkanten mit einem Schleifstein abgezogen und der Messerbalken kann wieder eingebaut werden.

Expertentipp von Norbert: Auf gleichmäßiges Schleifen achten

Achten Sie darauf, dass Sie beim Schleifen auf beiden Seiten gleich viel Material abtragen, da der Messerbalken sonst aus dem Gleichgewicht gerät und sich nicht mehr rund dreht. Überprüfen können Sie dies, indem Sie den Messerbalken mit dem Mittelloch auf einen Schraubendreher stecken.

Möchten Sie mehr rund ums Thema Rasen wissen?

Weitere häufige Fragen und fachkundige Antworten darauf finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Qualitätssaatgut von Kiepenkerl und SPERLI

Rasensaatgut von Kiepenkerl und SPERLI

Hoch­wertiges Saat­gut trägt maß­geb­lich zum Erfolg einer Rasen­ansaat bei. In den Rasen­mischungen von Kiepenkerl und SPERLI werden deshalb nur Spitzen­sorten verwendet.

Rasen anlegen: So geht’s!

Rasen anlegen

Ob klassische Rasen­ansaat oder Rollrasen­verlegung: Lernen Sie alle Schritte kennen, die für die Rasen­anlage wichtig sind.

Die richtige Rasenpflege

Rasen pflegen

Welche Pflege­maßnahmen wann im Jahr auf dem Programm stehen sollten und wie sie richtig umgesetzt werden, lesen Sie in unserem Ratgeber.

Was tun bei Rasenschäden?

Rasenschäden

Ob durch ungünstige Witterungs­bedingungen, Pilzbefall oder Schädlinge: Jeder Rasen kann einmal in Mit­leiden­schaft gezogen werden. Wir erklären, was dann zu tun ist.