Rasensaatgut 
Häufige Fragen

Worauf sollte man bei Rasensamen achten?

Die Qualität von Rasensamen ist für Laien nicht einfach zu beurteilen. Anhand einiger Kriterien für hochwertiges Rasensaatgut ist jedoch erkennbar, ob die Rasensamen auch hohen Ansprüchen genügen oder nicht. Dazu zählt die Aufwandmenge pro Quadratmeter, der prozentuale Anteil von Wiesenrispe und die Sortenvielfalt der beinhalteten Gräser.

Rasen wässern

Wer beim Kauf von Rasensamen auf bestimmte Dinge achtet, kann sich später über einen frisch-grünen, vitalen Rasen freuen.

1. Qualitätskriterium für Rasensamen: Aufwandmenge pro Quadratmeter

Grundsätzlich gilt, dass Rasensaatgut umso hochwertiger ist, je weniger Samen man für die Begrünung von einem Quadratmeter benötigt. Anders ausgedrückt: Mit der gleichen Menge an hochwertigem Saatgut lässt sich mehr Rasenfläche erzeugen als mit Saatgut von niedrigerer Qualität. Dabei sollte man allerdings darauf achten, ob Hersteller einen Verlust durch Windflug oder Keimausfälle bereits mit einkalkuliert haben.

2. Qualitätskriterium für Rasensamen: Anteil von Wiesenrispe

Bei hochwertigen Rasenmischungen sollte der Anteil an Wiesenrispe mindestens 10 % betragen. Die prozentualen Anteile aller enthaltenen Rasengräser können Sie bei jeder Rasenmischung dem Etikett entnehmen. Wiesenrispe (Poa pratensis) ist deshalb ein wichtiger Indikator für die Güte von Rasensamen, weil es ein sehr ausdauerndes Gras ist, was dank seiner unterirdischen Ausläufer viel zur Bildung einer dichten Rasennarbe beiträgt.

3. Qualitätskriterium für Rasensamen: Sortenvielfalt

Um einen schönen Rasen zu erhalten, sind die in der Mischung enthaltenen Gräsersorten besonders wichtig. Deutsches Weidelgras (Lolium perenne), Rotschwingel (Festuca rubra) und Wiesenrispe (Poa pratensis) sollten auf jeden Fall Bestandteil der Mischung sein. In hochwertigen Rasenmischungen sind ebenfalls die Rotschwingel-Unterarten Horst-Rotschwingel (Festuca rubra commutata), Kurzausläufer-Rotschwingel (Festuca rubra trichophylla) und Ausläufer-Rotschwingel (Festuca rubra rubra) enthalten.

Möchten Sie mehr rund ums Thema Rasen wissen?

Weitere häufige Fragen und fachkundige Antworten darauf finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Qualitätssaatgut von Kiepenkerl und SPERLI

Rasensaatgut von Kiepenkerl und SPERLI

Hoch­wertiges Saat­gut trägt maß­geb­lich zum Erfolg einer Rasen­ansaat bei. In den Rasen­mischungen von Kiepenkerl und SPERLI werden deshalb nur Spitzen­sorten verwendet.

Rasen anlegen: So geht’s!

Rasen anlegen

Ob klassische Rasen­ansaat oder Rollrasen­verlegung: Lernen Sie alle Schritte kennen, die für die Rasen­anlage wichtig sind.

Die richtige Rasenpflege

Rasen pflegen

Welche Pflege­maßnahmen wann im Jahr auf dem Programm stehen sollten und wie sie richtig umgesetzt werden, lesen Sie in unserem Ratgeber.

Was tun bei Rasenschäden?

Rasenschäden

Ob durch ungünstige Witterungs­bedingungen, Pilzbefall oder Schädlinge: Jeder Rasen kann einmal in Mit­leiden­schaft gezogen werden. Wir erklären, was dann zu tun ist.